Skip to main content

Thüringer Woche der pflegenden Angehörigen: Ab 03.07 bis 9.07.2023

Alle Events

Fragen zur Betreuung und Hilfeangebote/Unterstützungsmöglichkeiten des Sozialpsychatrischen Dienstes

04.07.2023 09:00 Uhr bis
04.07.2023 11:00 Uhr
Veröffentlicht von Sigrun Fuchs
Treffer: 196

Der Sozialpsychiatrische Dienst kann pflegende Angehörige auf verschiedene Arten unterstützen. Einige Beispiele sind:

Beratung und Unterstützung bei der Bewältigung von belastenden Situationen im Zusammenhang mit der Pflege eines Angehörigen mit psychischen Erkrankungen oder Suchtproblemen
Unterstützung bei der Organisation von Entlastungs- und Betreuungsangeboten
Vermittlung von Hilfs- und Pflegeangeboten
Krisenintervention und Unterstützung im Notfall
Unterstützung bei der Beantragung von Leistungen (z.B. Pflegegeld, Verhinderungspflege)
Gruppenangebote (z.B. Austausch mit anderen pflegenden Angehörigen)
Schulung und Beratung zur pflegerischen Versorgung von Menschen mit psychischen Erkrankungen oder Suchtproblemen
Die Hilfeangebote und Unterstützungsmöglichkeiten des Sozialpsychiatrischen Dienstes sind vielfältig und können je nach individueller Situation variieren. Eine frühzeitige Kontaktaufnahme mit dem Sozialpsychiatrischen Dienst kann jedoch dazu beitragen, belastende Situationen zu vermeiden oder zu mildern und pflegende Angehörige zu entlasten.

Selbsthilfeangebote zur Entlastung pflegender Angehöriger sind Gruppen, Organisationen und Initiativen, die sich speziell an pflegende Angehörige richten und sie in ihrem Alltag unterstützen. Diese Selbsthilfeangebote haben das Ziel, pflegende Angehörige zu entlasten, ihre Situation zu verbessern und ihre Belastungen zu reduzieren.

Veranstalter

x

Veranstalter:
wir pflegen in Thüringen e.V.
Marcel-Breuer-Ring 25
99085 Erfurt

© 2021-2023 | wir pflegen - Interessenvertretung u. Selbsthilfe
pflegender Angehöriger in Thüringen e.V.